Identitätsdaten als Persönlichkeitsgüter

Markward Schemitsch
Die Arbeit analysiert die datenschutzrechtliche Einwilligung anhand einer Parallelbetrachtung zu Formen der Einwilligung im Sachenrecht, im Urheberrecht und insbesondere im Recht der besonderen Persönlichkeitsrechte. Dabei wird die These vertreten, dass die seit langem anerkannten Rechte an einzelnen Persönlichkeitsttributen, wie das Recht am eigenen Bild, das Recht am Namen und das Recht am gesprochenen und geschriebenen Wort, dem Datenschutzrecht wesensverwandt sind. Auch hier handelt es sich um "personenbezogene Daten" im Sinne des Datenschutzrechts. Auch hier geht...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.