Aufbau und erster Einsatz eines kalorimetrischen Tieftemperatur-Detektors zur Bestimmung der Kernladungsausbeuten von Spaltfragmenten

Patrick Grabitz
Erstmaliger Einsatz eines neuartigen Detektorkonzeptes von Kalorimetrischen Tieftemperaturdetektoren (CLTDs) für die Bestimmung von Kernladungsausbeuten von Spaltfragmenten aus der neutroneninduzierten Kernspaltung anhand der passiven Absorbermethode am Forschungsreaktor des ILL in Grenoble. Dafür wurde ein großraumwinkliger Detektor aufgebaut, getestet und an die experimentellen Bedingungen des LOHENGRIN-Separators angepasst. Im Rahmen von Machbarkeitsstudien wurden, zunächst am Tandembeschleuniger des MLL in Garching mit stabilen Strahlen, später am ILL mit Spaltfragmenten die Eigenschaften des experimentellen Setups bezüglich der Effizienz und der...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.