puppen in bedrohungsszenarien

Insa Fooken, Jana Mikota, Franziska Burger, Magali Nieradka-Steiner, Julia Von Dall’Armi, Susanne Blumesberger, Brooke Shafar, Nils C. Ritter, Jana Scholz, Anna Friesen, Natascha Compes, Juliane Noack Napoles, Gudrun Gauda, Lin Cheng, Robin Lohmann, Gudrun Schulz, Alexander Wagner, Uta Brandes & Hans-Wolfgang Nickel
Puppen in Bedrohungsszenarien – so lautet der Themenschwerpunkt der ersten Ausgabe der interdisziplinären online-Zeitschrift "denkste: puppe / just a bit of: doll" zu Mensch-Puppen-Diskursen (Akronym: de:do). Die Bezeichnung ‚Puppe’ steht dabei für anthropomorphe ,Wesen’ und Artefakte in all ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen und der Begriff der Bedrohung wird hier weit gefasst. Ausgangspunkt der Entscheidung für diesen Fokus war die Annahme, dass Puppen und puppenaffinen Artefakten sowohl in Zeiten existenzieller Bedrohung als auch in Phasen innerpsychischer Beunruhigung...
This data repository is not currently reporting usage information. For information on how your repository can submit usage information, please see our documentation.